Philosophie

Kurze Produktzyklen, Geiz ist geil, heute Superstar und morgen vergessen – wir erleben die gnadenlose Zeit einer hedonistischen Wegwerf-Gesellschaft.

Gleichzeitig aber wächst unser Bedürfnis nach Ausgeglichenheit und Selbstbestimmung.
Wir suchen nach einer Gesellschaft ohne hektischen Aktionismus in einer natürlichen Umwelt.

Unser Ziel ist die Einrichtung einer Stiftung für Pferde, die nicht zuletzt uns Menschen vermitteln soll, dass ein achtungsvolles Miteinander helfen kann, ein befriedigendes Äquivalent zum kurzlebigen fremdbestimmten Alltag zu finden, und uns als Teil eines Ganzen zu verstehen, das nur groß sein kann, wenn der einzelne Größe zeigt.

Besonders wichtig ist uns dabei auch die Arbeit mit behinderten und nichtbehinderten Kindern, die im Umgang mit Tieren unter anderem gegenseitigen Respekt und Toleranz lernen.

Wie Albert Schweitzer schon sagte: Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit.

Seit über zwanzig Jahren bietet die Eulenmühle Pensionsboxen und Reitunterricht an. Unsere Erfahrung im Umgang mit Menschen und Tieren hat gezeigt, dass vieles noch verbessert werden muss.
Der Umgang mit dem Pferd besonders im Sport geht in eine Richtung, die wir nicht unterstützen möchten. Durch profitorientierte Vermarktung und egoistische Nutzung ist das Pferd entweder zum austauschbaren Sportgerät, zum reinen Konsumartikel, zum Medium der Freizeitindustrie oder zum überdimensionalen Kuscheltier verkommen. Dies wird dem Pferd nicht gerecht.

Pferde in Deutschland werden im Durchschnitt ca 8,6 Jahre alt bei einer Lebenserwartung von 25 – 30 Jahren. Die Nutzung eines Pferdes liegt bei 5,5 Jahren.

Wir finden diese Zahlen mehr als erschreckend!

Das Pferd ist ein Herdentier und Steppentier – kein Höhlenbewohner oder Nesthocker. Die grundlegenden Bedürfnisse der Pferde haben sich seit tausenden von Jahren nicht geändert.
Herdentier – Steppentier: legt man diese Begriffe zu Grunde werden die Bedürfnisse des Pferdes deutlich: Gemächlich stetig andauernde Bewegung, viel Platz, ständige kontinuierliche Futteraufnahme, trockene Plätze zum Dösen (Anhöhen/Baumgruppen), ständiger Kontakt zu Artgenossen, viel Luft und Licht.

Und wie sieht die Realität aus?
Einzelhaft in dunklen Boxenhaltung, staubigen Ställen, große Futtermengen auf zuwenig Rationen verteilt, keine Möglichkeiten Kontakt zu Artgenossen aufzunehmen oder die Hobby-Haltung-Variante: zu kleine, matschige, verkotete Ausläufe für zu viele Pferde, keine trockenen Schlafplätze, schimmeliges verschmutztes Heu.

Und das sind leider keine Ausnahmen.
Es hat sich vieles getan – in der Theorie. Auch werden pferdegerechtere Ställe gebaut. Trotzdem verzichten viele Reiter aus Bequemlichkeit auf eine pferdegerechte Haltung.

Wir möchten dazu beitragen, dass sich dies ändert. Dass Menschen, die reiten lernen möchten, wissen, welche Ställe wirklich pferdegerecht sind und das sie wissen, dass die Ausbildung von Pferd und Reiter nicht im Schnellverfahren zu leisten ist, sondern Zeit, Geduld und Mühe braucht.

Und wir möchten, dass es weniger Leute gibt, die johlend und mit den Füßen strampelnd auf der Tribüne sitzen, währenddessen zwei Pferde bei wild zuckenden Lichtblitzen und lauter Technomusik durch einen Springparcours jagen. Wir möchten, dass die Leute aufstehen und gehen und sagen, dies ist unter unserer und der Würde des Pferdes.

Wir begreifen Reiten nicht als Sport, das Pferd nicht als Sportgerät. Reiten ist für uns eine Kunst. Es bedeutet Kommunikation mit einem Lebewesen, dass nicht unsere Sprache spricht. Und es ist ein weiter Weg bis zur Verständigung ohne Missverständnisse. Wenn die Basis nicht stimmt, wird man niemals eine Sprache wirklich beherrschen können, auch die des Pferdes nicht.

Wir würden uns freuen, wenn alle, die denken wie wir und in Pferden einmalige und wunderbare Geschöpfe sehen, uns unterstützen würden.
Jeder ist herzlich willkommen die Welt der Pferde zu entdecken und pferdegerechter zu gestalten.

Termine

- Veranstaltung

Flohmarkt in der Eulenmühle

- Veranstaltung

Offenes Adventstürchen am 1.Advent

- Seminar

2022 Sachkundenachweis für Pferdehalter

- Veranstaltung

Patenfest am 1.Mai

- Veranstaltung

Tag des Pferdes

SPENDENKONTO

VB Alzey Worms
IBAN DE28550912000083090901
BIC GENODE61AZY

Kontakt: info@remove-this.eulenmuehle.de